Schwarzes Brett

Abbrechen

**Studienqualitätsmonitor 2018**

Wie jedes Jahr wird mit dem Studienqualitätsmonitor , fortlaufend SQM genannt, die Qualität in Studium und Lehre erfasst.
Dazu bedarf es unter anderem eurer Beteiligung.
Um Die Teilnahme etwas interessanter zu gestalten gibt es

10 € je ausgefüllten Fragebogen für die Studienqualität!

Diesen Betrag erhält Ihr Fachschaftsrat für jeden Fragebogen, den eine Studierende, ein Studierender Ihres Fachbereichs ausgefüllt hat.
Damit sollen Maßnahmen gefördert werden, die allen oder möglichst vielen Studierenden eines Fachbereichs zugutekommen.

Unter allen Teilnehmenden, die es wünschen, verlosen wir drei hochwertige Tablets (Samsung Galaxy Tab S3).

Die nächste Befragung beginnt HEUTE (24.05.2018)

Die Einladungsschreiben erfolgen mit individuellem Zugangslink an Ihre Hochschulmailadresse. 

https://groupware.hs-magdeburg.de/egroupware/login.php

UNBEDINGT zu empfehlen!

Der Künstler Tomás Saraceno lädt Experten aus der Robotik und Biologie zum Gespräch.

25. Mai 2018, 19-21 Uhr
Konzertsaal der UdK, Hardenbergstr. 33, 10623 Berlin (U-Bahn Zoologischer Garten)
Podiumsdiskussion mit Jam Session. Eintritt frei.
Der Abend findet in englischer Sprache statt.

Die Hybrid Plattform, eine Initiative der TU Berlin und UdK Berlin, und die Schering Stiftung haben mit den »Hybrid Encounters« eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die Kunst und Wissenschaft in den Dialog bringt. Hochkarätige, internationale Gäste aus Kunst und Wissenschaft erhalten eine carte blanche für die Gestaltung des Abends und laden Persönlichkeiten ein, die komplementär zum eigenen Hintergrund künstlerisch oder wissenschaftlich tätig sind. In der zweiten Ausgabe lädt der argentinische Künstler Tomás Saraceno Experten aus der Bionik, Biorobotik und Biologie zum Gespräch. Die Diskussion wird ergänzt um eine »Arachnid Jam Session«, eine Performance des Musikers David Rothenberg mit einer Spinne.

Tomás Saraceno wird mit Prof. em. Dr. Ingo Rechenberg, Technische Universität Berlin, einem Mitbegründer des Einsatzes von evolutionsbiologischen Algorithmen in den Ingenieurswissenschaften, Prof. Dr. Tim Landgraf, Leiter des BioRobotics-Lab an der Freien Universität Berlin, Alex Jordan, PhD, Leiter der Arbeitsgruppe Mechanismen und evolutionäre Ökologie sozialer Interaktion am Max-Planck-Institut für Ornithologie in Konstanz, diskutieren.

Im Gespräch sollen die Grenzen und Übergänge zwischen Natur und Kultur erörtert werden. Tomás Saraceno interessiert die Frage, ob und wie künstliche Intelligenz und Maschinenlernen die Differenzierungen in Natur und Kultur zukünftig obsolet werden lassen. Welche Konsequenzen bringt der Einzug der Informatik in die Biologie mit sich? Eröffnet dieser neue Möglichkeiten einer artenübergreifenden Kommunikation?

Die »Arachnid Jam Session« des Musikers David Rothenberg mit einer Spinne in ihrem Netz wird an diesem Abend auf faszinierende Weise die artenübergreifende Kommunikation mit Hilfe von Musik und jenseits traditioneller Grenzen erlebbar machen.

Gremienwahlen Studierende

Es ist wieder so weit, StudierendenvertreterInnen der Hochschule werden gewählt. Dies ist die Möglichkeit für euch in der Hochschule Veränderungen aktiv mit anzugehen und bei Entscheidungen der Hochschule mitzuwirken.

Was bringt es euch:
- Einblicke in öffentliche Verwaltungen und Organisationen!
- Die Möglichkeit ein Stipendium zu erhalten!
- Gestaltungsräume können genutzt werden!

Mittwoch 12:30 // Interaction Design? Ein Alien in Hamburgs Agenturlandschaft! Daniel Kränz | Head of Interaction Design

Interaction Design? Ein Alien in Hamburgs Agenturlandschaft!

Vortrag & Workshop von Daniel Kränz | Head of Interaction Design | deepblue networks AG

WANN? Mittwoch 23.05.2018 // 12.30 - 14.30
WO? Raum 1.10 / BA Seminarraum

[...Der Vortrag von Daniel Kränz [... Daniel hat hier am Institut seinen Master Interaction Design abgeschlossen] findet innerhalb zweier Lehrveranstaltungen im Interaction Design statt. ! ... interessierte Studierende können gern am Vortrag teilnehmen, der ein oder andere Platz wird frei sein; ! ... ggf. einen Stuhl mitbringen // Prof. Steffi Hußlein]

deepblue networks AG | Schuetzenstrasse 21 | 22761 Hamburg | T +49-40-28 40 88-161 | F +49-40-28 40 88-101 |
E daniel.kraenz@db-n.com | http://www.db-n.com
Instagram https://www.instagram.com/kreativeshaus
Facebook http://www.facebook.com/deepbluenetworks

Stuttgarter Filmwinter - Festival for Expanded Media

Sehr zu empfehlen für Medienarbeiten, welche sich kritisch mit Film und oder Gesellschaft auseinandersetzen!


Lieber Dominik Schumacher,

wir laden dich herzlich ein für den 32. Stuttgarter Filmwinter deine
Arbeit(en) einzureichen!

CALL FOR ENTRIES zum 32. Stuttgarter Filmwinter - Festival for Expanded
Media
DEADLINE: 1. September 2018 - Je früher du einreichst, desto glücklicher
sind wir!
Einreichungen erfolgen ausschließlich online.
Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen: http://www.filmwinter.de/apply
Wettbewerbskategorien und Preise: http://www.filmwinter.de/preise

Die 32. Edition des Stuttgarter Filmwinter - Festival for Expanded Media
findet vom 17.-20. Januar 2019 statt.
Unser Festival bietet eine experimentierfreudige Bühne für Film- und
Medienkunst in Diskurs und Praxis und freut sich auf aktuelle Positionen
(ab Produktionsjahr 2017) in den Bereichen Kurz- und Experimentalfilm,
Installation, Network Culture, audiovisuelle Performances und Live Acts.

Wir freuen uns auf anregende Begegnungen, intensiven Austausch, alte und
neue Entdeckungen im Jahr 2019!

Herzliche Grüße vom Filmwinter-Team

Automotive-Sketcher gesucht

Hi Studierende und Alumni!

Wir gestalten für einen Kunden derzeit ein generisches Auto an dem zukünftige elektronische Fahrzeugsysteme visualisiert werden sollen.

Für die Skizzenphase suchen wir dafür Support in Form eines halb- bis eintägigen Sketch-Workshops bei uns im Haus.

Wenn ihr also gut im Sketchen von Autos seid und euer Wissen und eure Expertise gerne weitergeben wollt, dann freuen wir uns von euch zu hören!

Das Timing ist leider sehr begrenzt.
Der Workshop muss Anfang-Mitte KW22 stattfinden.

Falls Ihr Interesse habt, schickt uns bitte 2-3 representative Auto-Sketches und ein Angebot für die Kosten eines Workshops an Florian.Schaake@peter-schmidt-group.de

Viele Grüße in die alte Heimat,
Julian Korth

Alumni: Stellenausschreibung: Interactive Media Arts (NYU Berlin)

Sehr geehrte Damen und Herren,
(English version below)

Hiermit möchte ich Sie über eine Stellenausschreibung informieren, die für eine(n) Ihrer Kollegen/innen von Interesse sein könnte:

Die New York University (NYU) Berlin ist auf der Suche nach einer/m Dozentin/en in Interactive Media Arts / Studio Art, die/der einen Kurs mit dem Titel „Interdisciplinary Projects: Guided Practice“ im Herbstsemester 2018 für US-amerikanische und internationale BA Studierende in Berlin anbieten könnte. Der Kurs bietet Raum und Anleitung für die Studierenden, um an ihren eigenen Projekten und Gruppenprojekten im Schnittpunkt von Kunst und Medien zu arbeiten. Zum Kursinhalt gehört das Lesen und Diskutieren von Texten, praktische Workshops, Studiobesuche, sowie Präsentationen und Kritiken der individuellen Projekte. Beginn der Vorlesungszeit ist der 3. September 2018; die letzte Sitzung ist in der Woche vom 20. Dezember. Die Unterrichtssprache ist Englisch, und die Veranstaltungen finden an der NYU Berlin in Berlin-Kreuzberg statt. Genauere Informationen und ein Bewerbungsformular finden Sie unter folgendem Link: apply.interfolio.com/49862

Mit besten Grüßen und vielen herzlichen Dank für das Weiterleiten
Roland Pietsch

English:

Dear Madam / Sir,

The following vacancy may be of interest to some of your colleagues:

New York University (NYU) Berlin is looking for (a) part-time lecturer(s) in Interactive Media Arts / Studio Art for the course “Interdisciplinary Projects: Guided Practice” in the Fall 2018 Semester (Sept 3 to Dec 20). The course provides space and guidance for students to work on self-driven, individual and group projects in art and media. Course content consists of texts, site visits, presentations, workshops, and critiques built around each student's individual practice. The students are US and international students from NYU New York, Shanghai and Abu Dhabi. The language of instruction is English. The course meets once per week on NYU's Berlin campus. More information and an application form can be found here: apply.interfolio.com/49862.

With best wishes and many thanks for forwarding the advert
Roland Pietsch

--
Dr. Roland Pietsch
Assistant Director, Academic Programs
New York University Berlin
Schönhauser Allee 36, Haus 2F
10435 Berlin
Germany

Tel: +49 30 290 291 007
Mob: +49 172 4410 531
Fax: +49 30 290 291 100

www.nyu.edu/studyabroad/berlin