Incom ist die Kommunikations-Plattform des Institut für Industrial Design - Hochschule Magdeburg-Stendal

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Signetgestaltung & Corporate Design

Gestaltung einer Bierflasche

Adrian Wiepcke Signetgestaltung.pdf PDF Adrian Wiepcke Signetgestaltung.pdf

Ein Projekt von

Fachgruppe

Bachelor Industrial Design

Art des Projekts

Keine Angabe

Betreuung

foto: Matthias Schützelt

Zugehöriger Workspace

Visuelle Kommunikation

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2020

4 Kommentare

Please login or register to leave feedback

Ich schätze ich habe Sie missverstanden. Ich habe in meiner Recherche herausgefunden dass auf dem Etikett oder um das Logo oft beschreibende Worte stehen. z.B „Erfrischend Herb“ o.ä. Was halten Sie davon wenn der Markenname und das Signet lediglich „NB“ ist und ich beschreibende Wörter wie „New Brew | New Balance | New Beer“ später um das Signet an Platziere ?

Das würde ja die Austauschbarkeit noch mehr erhöhen. Dann könnte man ja annehmen, es ginge immer nur um den Sportartikelhersteller. Diese Reduktion bei Getränken gibt es ja häufig nur, wenn es sich dabei um den Namen handelt und der Name steht dann als Marke für das Unverwechselbare, deshalb besteht bei unserer Aufgabe ein so großer Schwerpunkt auf dem Szenario.

Mein Kommentar zu Ihren Entwürfen bezog sich auf die Gefahr einer Verwechslung mit New Balance. Sie haben es jetzt integriert, was ich nur machen würde, wenn es das Bier zum Sportartikelhersteller wäre … Aber macht das Sinn aus Sicht eines stimmigen Szenarios? Formal passen die Elemente zusammen. Aber was Ihnen von Anfang an fehlt, ist ein stimmiges Szenario mit den Eckpunkten zu Ihrem Getränk. Sie benötigen konkrete Anhaltspunkte, die Sie visualisieren können, da Sie sonst in der Beliebigkeit landen. Wofür steht new brew?

Aufgrund Ihrer amerikanischen Zielgruppe werden Sie einen englischen Namen brauchen. Auch wenn es sich in Ihrem Fall um ein Getränk handelt und in dem anderen Fall um eine Sportmarke, so kommen Sie in Ihrem letzten Entwurf von NB »New Balance« sehr nahe.

Mit dem Verzicht auf eine regionale Brauerei, geben Sie Ihren Haupt-trumpf bezüglich eines Alleinstellungsmerkmals aus der Hand. Sie werden in Ihren Entwürfen immer gegen eine gewisse Austauschbarkeit ankämpfen müssen. Pfeil und Blubberblasen können für andere Dinge oder Getränke stehen. Koppeln Sie die Schriftwahl und Schreibweise Ihrer Entwürfe an Ihre Zielgruppe und Ihr beabsichtigtes Image.

Die Etikettenentwürfe können noch warten. Erst Name, Signet, Farben, Schriftarten, Flaschenform und Größe … Dann die Form der Etikettierung (das kann dann sehr standardmäßig oder speziell sein — Carlsberg).

Aber zuallererst müssen Sie klären, was es für ein Bier ist und wo es gebraut wird. Radeberger und Becks nutzen beide das Wappen ihrer Herkunftsstädte. Was unterscheidet Ihr Bier von anderen?

carlsberg_33cl.jpg
carlsberg_33cl.jpgcarlsberg_33cl.jpg