Incom ist die Kommunikations-Plattform des Institut für Industrial Design - Hochschule Magdeburg-Stendal

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

After Effects für Quereinsteiger

Illustrationen in fertige Animationen umwandeln, für Videoprototypen oder UI Demonstrationen. After Effects erklärt für alle die schon ein Grundlegendes Verständnis für Adobe Programme wie Illustrator oder Photoshop haben. Aber auch für Anfänger.

01 Einführung ins Thema

Inhalt 

  • Wo liegen die Unterschiede der verschiedenen Bewegtbild- Bearbeitungs- Programme von Adobe. 
  • Wo liegt die Stärke von After Effects?
  • Um was geht es in der folgenden Videoreihe?

02 Oberfläche

Inhalt

Die Oberfläche von After Effects kann erst einmal etwas abschreckend wirken, jedoch hat sie viele Parallelen zu anderen Adobe Programmen. Wir schauen uns folgende Punkte an:

  • Startseite 
  • Arbeitsbereich umstellen
  • Fenster
  • Komposition
  • Werkzeugleiste und Transformationen  Ankerpunkt
  • Ankerpunkt
  • Formwerkzeuge
  • Textwerkzeug
  • Vorschaufenster

03 Vorbereitung in Illustrator

Inhalt

Bevor man in After Effects anfängt seine Illustrationen zu animieren, sollte man in Illustrator ein paar Vorbereitungen treffen.

04 Illustrator zu After Effects

Inhalt

Nach dem in Illustrator alles vorbereitet wurde, sollte auch in After Effects auf einige Sachen geachtet werden, damit man sich nach hinten raus viel Zeit spart.

05 Keyframes

Inhalt

Eine kleine theoretische Grundlage zur Animation. Was sind Keyframes und Easing, genauso wie eine Herleitung aus den Anfängen von Disney. 

Dazu schauen wir uns noch in After Effects die Anwendung dieser theoretisch erarbeiteten Punkte noch einmal an.

06 Hilfreiche PlugIns

Inhalt

Manchmal muss es schnell gehen, dafür gibt es kleine Helferlein die man bloß kennen muss. Hier zeige ich euch ein PlugIn welches so mache Prozesse der Animation deutlich beschleunigt. 

https://misterhorse.com/

07 Übungsprojekt Teil 1

Inhalt

Ganz nach der Manier „learning by doing“ werden wir zusammen anfangen ein Projekt in After Effects zu erstellen (Arbeitsdatei im Anhang).

Dabei schauen wir uns Funktionen an wie: 

  • Maskieren
  • Graph Editor
  • Bewegungsunschärfe
  • Unterkompositionen 
  • Loop Expressions

08 Übungsprojekt Teil 2

Inhalt

Im zweiten Teil des Übungsprojektes geht es darum in die tiefe der Arbeit mit Unterkompositionen zu gehen. Unteranderem werden wir uns folgende Themen ansehen:

  • Unterkompositionen im Detail 
  • Konturen animieren
  • Text animieren

09 Exportieren

Inhalt

Hier werden nur noch letzte Einstellungen vorgenommen um die Animation dann schlussendlich als fertiges Video auf dem Computer zu haben. Dabei schauen wir uns zwei Wege an, über After Effects Renderliste und über den Adobe Media Encoder.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Tutorien

Art des Projekts

Keine Angabe

Betreuung

Prof. Steffi Hußlein

Zugehöriger Workspace

Advanced: Animation & Mixed Reality

Entstehungszeitraum

WiSe 20 / 21 – WiSe 21 / 22

Keywords