Incom ist die Kommunikations-Plattform des Institut für Industrial Design - Hochschule Magdeburg-Stendal

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

ein:Klang | Instant:Memory

Mit meinem Produkt „Instant:Memory“ möchte ich Erinnerungen sowohl visuell als auch auditiv festhalten. Mit einer Sofortbildkamera wird ein Moment festgehalten. Anschließend wird neben den Umgebungsgeräuschen, die ebenfalls aufgenommen werden, ein Song ausgewählt, der die Stimmung verdeutlichen soll. Als Bild soll eine Acrylglasplatte bedruckt werden, die einen Strichcode besitzt, über den die Audiodateien abgerufen werden.

Zeitplan-einKlang-NiklasGemkow.jpgZeitplan-einKlang-NiklasGemkow.jpg

ein:Klang | Ideenfindung

Ideenfindung Brainstorm.jpgIdeenfindung Brainstorm.jpg
Ideenfindung3.jpgIdeenfindung3.jpg
Ideenfindung4.jpgIdeenfindung4.jpg
Ideenfindung6.jpgIdeenfindung6.jpg
Ideenfindung5.jpgIdeenfindung5.jpg
Ideenfindung1.jpgIdeenfindung1.jpg
Ideenfindung2.jpgIdeenfindung2.jpg

1619456185564.jpg1619456185564.jpg
1619456185557.jpg1619456185557.jpg

ausarbeitung.jpgausarbeitung.jpg

Mood Poster

Poster Design NiklasGemkow.jpgPoster Design NiklasGemkow.jpg

Moodboard

Scene.pngScene.png

Zwischenpräsentation

Zwischenpräsentation 25.05.21.pdf PDF Zwischenpräsentation 25.05.21.pdf

3D Model

ProductDesign(1).pngProductDesign(1).png

untitled.pnguntitled.png

V1.pngV1.png

V1_1.pngV1_1.png

V1_2.pngV1_2.png

V2.2.pngV2.2.png

V2.pngV2.png

V2.3.pngV2.3.png

Final Abgabe ausarbeitet2.pngFinal Abgabe ausarbeitet2.png

Final Abgabe ausarbeitet3.pngFinal Abgabe ausarbeitet3.png

Final 7.pngFinal 7.png

Final 8.pngFinal 8.png

Final 10.pngFinal 10.png

Résumé

In diesem Semester hatte ich die Möglichkeit, meine drei Leidenschaften zu kombinieren.

Gestaltung, Bild und Ton. Am Ende, nach vielen Ideen und Richtungswechseln, habe ich ein

System entwickelt, welches ermöglicht Erinnerungen auf visuellem und auditivem Level zum Leben zu erwecken. Dabei war es mir wichtig den analogen Aspekt hervorzuheben:

Das aktive Auswählen einzelner Erinnerungen, die man dann bewusst in sich erneut aufnimmt.

Das minimalistische, modulare System passt auch in jede Einrichtung, da es schlicht, einfach und unkompliziert Platz findet. Der analoge Ton-/Bildträger kann bei Besuch von Freunden und/oder Familie in der Runde herumgereicht werden, was für mehr Stimmung sorgt, als 1/1000 Fotos auf dem Handy zu zeigen.

Und jede Aufnahme ist einzigartig:

Sie ist eine visuelle und akustische Erinnerung – sie ist DEINE Erinnerung!

Nimm Deine Erinnerung in die Hand und zeige sie der Welt!

Ein Projekt von

Fachgruppe

Bachelor Industrial Design

Art des Projekts

Keine Angabe

Betreuung

foto: Bernhard Schmid-Wohlleber foto: Gülbahar Ceper

Zugehöriger Workspace

BID3+ Projekt ein:Klang

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2021