Incom ist die Kommunikations-Plattform des Institut für Industrial Design - Hochschule Magdeburg-Stendal

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

eBEE / Cargo-Dreirad / Michel Pieczynski

eBEE / Cargo-Dreirad / Michel Pieczynski

eBEE

Cargo-Dreirad

Michel Pieczynski

Entwurfsaufgabe im Fach Grundlagen des Investitionsgüterdesigns Betreuung: Prof. Jan Bäse

Das eBEE-Konzept ist ein elektrisch angetriebener Kleintransporter, dessen Größe und Art zwischen klassischen Lastenfahrrädern und kleinen Vierradtransportern wie dem Streetscooter zu verorten ist. Als Vorbild dient hierfür die bekannte Ape von Piaggio.

Wie auch die Ape ist eBEE ein Dreiradtransporter mit modularer Ladefläche. Der vollelektrische Heckantrieb wird von sechs austauschbaren Akkus versorgt.

Die vor Witterungseinflüssen schützende Fahrerkabine hat eine durchgehende Sitzbank und große Türen, die den Ein- und Ausstieg zu beiden Seiten gleichermaßen ermöglichen. Die umgehende Verglasung bietet eine gute Sicht nach vorne und zur Seite, die Sicht nach hinten wird mittels vier geschickt platzierter Kameras gewährleistet.

Bewährte Elemente der Piaggio Ape, wie beispielsweise das breite Armaturenbrett, werden bei dem eBEE-Konzept aufgegriffen und unterstützen die flexible Nutzung. Die Aufbauten auf der Ladefläche können individuell gestaltet werden und bieten bewährte Varianten wie Kasten-, Pritschen oder Verkaufsaufbauten.

Die Beleuchtung ist als schmales Lichtband um das Fahrzeug geführt und kann dadurch aus vielen Richtungen gut gesehen werden. Die aerodynamisch optimierte Form als Monokorpus ohne abstehende Elemente sorgt für eine ebene Oberfläche und steigert die Effizienz des Fahrzeugs.

Das eBEE-Konzept ist folglich ein moderner Kleintransporter, der die Vorzüge der Piaggio Ape aufnimmt, sie zukunftsfähig interpretiert und diese im urbanen Raum effizient ausspielt.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Master Engineering Design

Art des Projekts

Studienarbeit im Masterstudium

Betreuung

Prof. Jan Bäse

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2020 / 2021

Keywords