Incom ist die Kommunikations-Plattform des Institut für Industrial Design - Hochschule Magdeburg-Stendal

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

ein:Klang | PAUSE;

Immer der Musik hinterher. Lass dich vom Echo zu geheimen Orten leiten.

Pause; ist eine Musikinstallation, die sich in der Natur an versteckten Plätzen wieder findet. Man macht sich auf die Suche nach einem pilzähnlichen Origami-Objekt. Durch besondere Faltungen kann die Form des Objektes verändert werden.

Es besteht die Möglichkeit sich auszuruhen, mit der Musik in die Natur einzutauchen oder ein kleines Open-Air-Konzert zu veranstalten. Die Klangcollagen, die entstehen, tragen die Bedeutung der harmonischen Interaktion zwischen Mensch und Natur. Man kann die selbsterstellte Musik/Playlist als Nachricht für die nächste Person mit einer interaktiven App hinterlegen, und seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Wer verbirgt sich hinter der Musik? Jede Stadt und jeder Ort hat seine eigene, sich ständig fortbildende lebensechte Klanggeschichte, die emotionale Informationen durch Songs überträgt. Dadurch wird die Verbindung zwischen den Menschen gestärkt und ein ein:Klang mit der Musik gebildet.

Abbildung

Render in Szene 4 drawing.jpgRender in Szene 4 drawing.jpg
Render in Szene 1.1.jpgRender in Szene 1.1.jpg
Render in Szene 3 drawing 1.jpgRender in Szene 3 drawing 1.jpg

1.png1.png
2.png2.png
3.png3.png
4.png4.png
Abreißblock New 16.9.jpgAbreißblock New 16.9.jpg

Mockup

IMG_4013.jpgIMG_4013.jpg
IMG_4016.jpgIMG_4016.jpg
IMG_4009.jpgIMG_4009.jpg
IMG_4018,1.jpgIMG_4018,1.jpg

Interaction App

App Abbildung 3 16.9.jpgApp Abbildung 3 16.9.jpg

0001.jpg0001.jpg

0002.jpg0002.jpg

0003.jpg0003.jpg

0004.jpg0004.jpg

0005.jpg0005.jpg

0006.jpg0006.jpg

Ein Projekt von

Fachgruppe

Bachelor Industrial Design

Art des Projekts

Bachelor project

Betreuung

foto: Bernhard Schmid-Wohlleber foto: Gülbahar Ceper

Zugehöriger Workspace

BID3+ Projekt ein:Klang

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2021

zusätzliches Material