Incom ist die Kommunikations-Plattform des Institut für Industrial Design - Hochschule Magdeburg-Stendal

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Das tanzende Herz_Mediale Bespielung im Magdeburger Dom

Das tanzende Herz_Mediale Bespielung im Magdeburger Dom

Mit der Visualisierung des Orgelstückes Riff Raff von Giles Swayze möchte ich tiefer auf die rhythmischen Strukturen eingehen. Um dieses in Farbe und Form modern zu interpretieren, entschied ich mich für eine Projektion auf einem weißen Ballon.

Der weiße Ballon ermöglicht mir das raumergreifende Stück so plastisch, wie möglich darzustellen. Die Microphone fangen die Klänge der Orgel im Dom auf, geben sie an den Computer weiter und werden dort in Farbe und Form gefasst, die sich während des Stückes in harmonischen intervallen verändern.

Das Werk erinnert mit seinen rhythmischen Melodien an ein Herz, das immer mehr zu tanzen beginnt. Vom langsamen Erwachen, Leben und Tanzen, bis hin zum müdem Ausklingen des Herzens bzw. des Werkes. So ist der Ballon als methapher für des Herz und den Lauf des Lebens zu verstehen.

Eindrücke

Erfahrung

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Menschen des Doms konnte ich viel im Bereich des Event-Management dazulernen.

Die Visualiesierung eines Orgelstückes das einer besondere Art der Interpretation bedarf, stellte sich durch die Vielseitigkeit des Stückes schwerer da, als zu beginn angenommen. Fragen kamen auf ob die Zuschauer_Innen meine persönliche Interpretation nachvollziehen können, wird der eigentliche Gedanke verstanden.

Durch Gespräche mit Zuschauer_Innen konnte ich heraushören, dass die Visualisierung die Menschen in ihren bann gezogen hat und sie sich in eine andere Welt befördert fühlten. Die Musik auf einmal noch mehr Kraft durch die Aussage der Visualisierungen un der Farbvielfalt bekommen hat.

Mein Persönliches Resultat:
viel Arbeit mit schlaflosen Nächten für ein super Projekt, dass sich auf jeden Fall gelohnt hat und einem die Tür in so manch einer Kunst- und Kultur-Szene öffnet.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Master Interaktion Design

Art des Projekts

Studienarbeit im Masterstudium

Betreuung

Prof. Dr.-Ing. Michael Herzog Prof. Dominik Schumacher

Zugehöriger Workspace

MID+ET Projektkurs: Magdeburger Dom / Bibliothek

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2018